.. ist eine einmalige menschliche Aktion des ASB mit ihren Wünschewagen, durchgeführt in weiten Teilen in Deutschland, in Hamburg seit 2017.

Hier können schwerkranke Menschen einen Wunsch äussern, den sie sich selber nicht mehr erfüllen können, was sie gerne noch einmal sehen und erleben möchten, bevor sie die Reise in den ewigen Osten antreten.

Letzte Wünsche wagenDiese Aktion wird nur durch Spenden finanziert und ehrenamtlich durchgeführt und …es wird wirklichalles getan, um den Menschen ihren Wunsch zu erfuellen.

Die Wünsche sind vielfälltig in unserer Stadt, man möchte zB. noch einmal vor dem Portal des Michel stehen, oder sehen, wie Schiffe im Hafen ein- bzw. auslaufen und dabei ihre tiefen Hörner hören oder aber an die See, um nach einmal Strand und Meeresrauschen zu erleben oder auch noch einmal den wieder siegenden HSV anzufeuern.

Aber auch, um noch einmal Familie, Angehörige, Freunde und gemeinsame Plätze aus dem Leben , da kann die gute alte Eckkneipe zugehören, zu sehen und sich innerlich zu verabschieden.

In dieser beispiellosen Aktion steckt so viel Freimaurerei, dass die Teilnehmer der Logen “Zur goldenen Kugel“, “Zum Gral“, “Licht und Wahrheit“ und “Zum Pelikan“ es auf ihrem gemeinsamen Weihnachtsfest zum Anlass nahmen, hierfür zu spenden.

Symbolischer Scheck für ASB-Wünschewagen

Hier wurden viele glückliche Momente fuer Menschen geschaffen.

Liebe Schwestern, Brüder und Gäste vielen Dank.

Euer Bruder Axel